Anton wurde am Freitag, den 13. Mai 2011 geboren, was eigentlich auch schon alles sagt! Der kleine Kerl ist ein sausack durch und durch - ein Kater, wie er im Buche steht. Er hat es faustdick hinter den Ohren und hat von morgens bis abends nur Blödsinn im Kopf.

Wie man Mai-Katzen so nachsagt, ist er ein sehr aktiver, kerngesunder junger Kater, niemals aggressiv dem Menschen gegenüber, dabei dennoch sehr forsch, rotzfrech und trotzdem sehr anschmiegsam und verkuschelt. 

 

Seine Mama Emmy lebt bei unseren Nachbarn, sie sie anfang 2011 bei sich aufgenommen hatten, da sie zu diesem Zeitpunkt selber noch ein großes Baby von ca. 7 Monaten war und bislang auf dem Hof gelebt hatte. Als die Kleine bei unseren Nachbarn einzog konnten die nicht ahnen, dass die junge Dame bereits um den 40. Tag tragend war. Für uns war sehr schnell klar, dass wir einen Kater aus diesem Wurf haben wollten, der dann schließlich an einem Freitag, dem 13. zur Welt kam.

 

Am 08.07.11 war es dann so weit und der kleine Kerl ist eingezogen. Er wurde sofort super in unser Großrudel aufgenommen. Als im Oktober dann unser Australian Shepherd-Welpe Pepe eingezogen ist, hatten sich zwei gesucht und gefunden. Hundekind und Katzenkind lieben sich abgöttisch, toben täglich, kuscheln und machen zusammen nur Blödsinn.

 

Ein bisschen ruhiger ist Anton seit seiner Kastration schon geworden aber immerhin ist die planlose Vermehrung nun nicht mehr möglich. Im Frühjahr geht es dann auch für ihn nach draußen, noch zeigt er nicht so den Drang in die große Katzenwelt. Auch zu hause fühlt er sich pudelwohl und wird von Tag zu Tag schöner.

 

Er ist ein toller Kerl und seine Mama, seine Schwester und sein Bruder wohnen in unmittelbarer Nachbarschaft.